Was hilft gegen starkes Schwitzen?

Schwitzen: ja, aber gezielt.

Schwitzen reguliert die Körpertemperatur und dient zur Reinigung und Hauterneuerung
Ohne Frage, Schwitzen ist wichtig für unseren Körper.
 

Notwendig, aber ohne Übel.

Schweiß komplett abzublocken wäre gesundheitsschädlich. Sweat-Off vermindert Schwitzen ganz gezielt – an Körperstellen, die für den Wärmeausgleich verzichtbar sind und erhält dabei den natürlichen Schweißfluss.
 
Gerade die Achselregion ist unter Umständen von starker Schweißbildung betroffen, denn dort verdunstet Schweiß kaum, kann nicht kühlen, stört und ist unangenehm.
 
Sweat-Off mindert den Schweißfluss. Auch auf Stirn, Brust, Rücken, Schenkeln, Kniekehlen und Armbeugen.
 
 

Mehr als ein Deo – ein Antitranspirant mit Langzeitschutz.

Ein herkömmliches Deo bremst Bakterien, die unangenehmen Schweißgeruch verursachen, und überdeckt Körpergeruch mit Parfum. Sweat-Off schützt gezielt vor Schweißbildung.
 
Weniger Schweiß – weniger Futter für Bakterien – weniger Körpergeruch.
 
Warum lästig schwitzen, wenn es auch anders geht? Mit Sweat-Off fühlen Sie sich dauerhaft frisch und sauber. Denn das Antitranspirant schützt aktiv vor Achselnässe, noch bevor sie entsteht.
Schwitzen abschalten über Nacht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und sichern Sie sich 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung