Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung
Jetzt 20% im Sale sichern!
Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung
Die Sweat-Off Routine

Die Sweat-Off Routine.

Du hast genug vom Schwitzen im Alltag? Dann lass Sweat-Off zu deiner neuen Routine werden. Wie das geht, erklären wir dir im Folgenden ganz genau.

Die Sweat-Off Routine

Schweissfrei über Nacht.

Dein Date mit Sweat-Off ist immer abends! Anders als bei deinem gewohnten Deo, trägst du Sweat-Off am Abend vor dem Schlafengehen auf. Dabei ist die Sweat-Off-Routine immer gleich:

Anwendungsbereich säubern und gut trocknen.

Sweat-Off auftragen.

Nachts einwirken lassen und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an.


Head, shoulders, knees & toes

Wo kann ich Sweat-Off überall anwenden?

Die meisten unserer Produkte kannst du überall dort anwenden, wo du schwitzt. Manche Produkte sind aber Experten für ganz bestimmte Körperteile. Welche genau, erfährst du, wenn du auf das Produkt oder den Körperbereich klickst:

Nach produkt

Nach Körperbereich

Der Sweat-Off Roll-On

Unser Roll-On ist besonders geeignet für die Anwendung an den Achseln. Du kannst ihn aber auch auftragen an

  • Kopf & Stirn
  • Oberlippe & Gesicht
  • Hände & Füße
  • Rücken & Brust
  • Kniekehlen & Schenkel
  • Gesäß & um den Intimbereich
Antitranspirant Gel

DAS SWEAT-OFF GEL

Unser Gel ist besonders geeignet für die Anwendung an Händen und Füßen. Du kannst ihn aber auch auftragen an

  • Kopf & Stirn
  • Oberlippe & Gesicht
  • Achseln
  • Rücken & Brust
  • Kniekehlen & Armbeugen
  • Schenkel, Gesäß & um den Intimbereich

DER SWEAT-OFF STICK

Unser Stick eignet sich für die Anwendung an den Achseln.

  • Achseln
Serum

DAS SWEAT-OFF SERUM

Unser Serum eignet sich für die Anwendung an der Kopfhaut.

  • Kopfhaut bzw. Kopf

DER SWEAT-OFF SENSITIVE ROLL-ON

Der Sweat-Off sensitive Roll-On ist besonders geeignet für die Anwendung an den Achseln. Du kannst ihn aber auch auftragen an

  • Kopf & Stirn
  • Oberlippe & Gesicht
  • Hände & Füße
  • Rücken & Brust
  • Kniekehlen & Armbeugen
  • Schenkel, Gesäß & um den Intimbereich
Antitranspirant sensitive Schaum

DER SWEAT-OFF SENSITIVE SCHAUM

Unser Schaum ist besonders geeignet für die Anwendung an großen Flächen wie Rücken, Brust, Hände, Füße oder Gesäß.

Du kannst ihn aber auch auftragen an

  • Kopf & Stirn
  • Oberlippe & Gesicht
  • Achseln
  • Kniekehlen & Armbeugen
  • Schenkel & um den Intimbereich
Kopf(haut)
Brust & Rücken
Achseln
Armbeugen
Kniekehlen
Füße
Stirn, Gesicht & Oberlippe
Hände
Schenkel, Gesäß & Intimbereich

Kopf(haut)

Für die Anwendung an der Kopfhaut sind folgende Produkte geeignet:

  • Unsere Empfehlung: Sweat-Off Serum
  • Sweat-Off Gel
  • Sweat-Off Schaum
  • Sweat-Off sensitive Roll-On
  • Sweat-Off Roll-On

Brust & Rücken

Für die Anwendung an Brust & Rücken sind folgende Produkte geeignet:

Achseln

Für die Anwendung an den Achseln sind folgende Produkte geeignet:

Armbeugen

Für die Anwendung an Armbeugen & Kniekehlen sind folgende Produkte geeignet:

Kniekehlen

Für die Anwendung an Armbeugen & Kniekehlen sind folgende Produkte geeignet:

Füße

Für die Anwendung an Händen & Füßen sind folgende Produkte geeignet:

  • Unsere Empfehlung: Sweat-Off Gel
  • Sweat-Off Roll-On
  • Sweat-Off sensitive Roll-On
  • Sweat-Off sensitive Schaum

Stirn, Gesicht & Oberlippe

Für die Anwendung an Gesicht & Oberlippe sind folgende Produkte geeignet:

Hände

Für die Anwendung an Händen & Füßen sind folgende Produkte geeignet:

  • Unsere Empfehlung: Sweat-Off Gel
  • Sweat-Off Roll-On
  • Sweat-Off sensitive Roll-On
  • Sweat-Off sensitive Schaum

Schenkel, Gesäß & Intimbereich

Für die Anwendung an Schenkel, Gesäß & Intimbereich sind folgende Produkte geeignet:

schweißfrei in 3 einfachen Schritten

So funktioniert die Anwendung.

Unsere Produkte wirken am besten, wenn du sie nach unseren Empfehlungen anwendest. Wähle unten dein Produkt aus und erfahre, wie und wann es angewendet werden sollte:

Roll-On

Stick

Antitranspirant Gel

Gel

Serum

sensitive Roll-On

Antitranspirant sensitive Schaum

sensitive Schaum

Der Roll-On

Nutze den Roll-On am besten am Abend vor dem Schlafengehen. Reinige die Anwendungsbereiche zuerst sanft und trockne sie danach sehr gut ab. Die Haut muss wirklich ganz trocken sein.

Trage Sweat-Off mit dem Roll-On hauchdünn auf und massiere es ein. Wenn du merkst, dass du zu dick aufgetragen hast, tupfe es mit einem trockenen Papiertuch ab. Dosiere anfangs so, dass es dir fast zu wenig erscheint. Wenn du den Roll-On gut verträgst, kannst du die Dosis Stück für Stück steigern.

Über Nacht wirkt Sweat-Off ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an. Duschen am nächsten Morgen ist übrigens gar kein Problem – Sweat-Off wird dadurch nicht abgewaschen.

Das Ganze solltest du nun an so vielen Abenden wiederholen, bis dein Schweiß gestoppt ist. Wenn du einmal schweißfrei bist, dann ist die nächste abendliche Anwendung erst nötig, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt. Das kann ein- oder zweimal die Woche sein, oder viel seltener.

Der Stick

Nutze den Stick morgens nach dem Duschen (gut abtrocknen nicht vergessen), mittags in der Pause oder vor dem Dinner-Date. Am stärksten wirkt der Stick, wenn du ihn am Abend vor dem Schlafengehen anwendest:

Reinige die Anwendungsbereiche zuerst sanft und trockne sie danach sehr gut ab. Trage dann den Sweat-Off Stick hauchdünn auf. Über Nacht wirkt der Stick ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an.

Das Gel

Nutze das Gel am besten am Abend vor dem Schlafengehen. Reinige die Anwendungsbereiche zuerst sanft und trockne sie danach sehr gut ab. Die Haut muss wirklich ganz trocken sein.

Gib eine erbsengroße Menge Gel auf deine Finger, trage sie dann hauchdünn im Anwendungsbereich auf und massiere sie ein. Wenn du merkst, dass du zu dick aufgetragen hast, tupfe es mit einem trockenen Papiertuch ab. Dosiere anfangs so, dass es dir fast zu wenig erscheint. Wenn du das Gel gut verträgst, kannst du die Dosis Stück für Stück steigern.

Über Nacht wirkt das Gel ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an. Duschen am nächsten Morgen ist übrigens gar kein Problem – Sweat-Off wird dadurch nicht abgewaschen.

Das Ganze solltest du an so vielen Abenden wiederholen, bis dein Schweiß gestoppt ist. Wenn du einmal schweißfrei bist, dann ist die nächste abendliche Anwendung erst nötig, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt. Das kann ein- oder zweimal die Woche sein, oder viel seltener.

Tipp: Für eine besonders starke Wirkung kannst du das Sweat-Off Gel an Händen und Füßen auch mehrmals täglich anwenden.

Das Serum

Nutze das Serum am besten am Abend vor dem Schlafengehen. Die Kopfhaut sollte frei von Talg und Styling-Produkten sein.

Teile ggf. deine Haare in Partien auf, trage dann das Serum hauchdünn auf die Kopfhaut auf und massiere es ein. Das wiederholst du für jede Partie des Kopfes. Wenn du merkst, dass du zu dick aufgetragen hast, tupfe es am besten mit einem trockenen Papiertuch ab. Dosiere anfangs so, dass es dir fast zu wenig erscheint. Wenn du das Serum gut verträgst, kannst du die Dosis Stück für Stück steigern.

Über Nacht wirkt Sweat-Off ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an. Duschen am nächsten Morgen ist übrigens gar kein Problem – Sweat-Off wird dadurch nicht abgewaschen.

Das Ganze solltest du nun an so vielen Abenden wiederholen, bis dein Schweiß gestoppt ist. Wenn du einmal schweißfrei bist, dann ist die nächste abendliche Anwendung erst nötig, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt. Das kann ein- oder zweimal die Woche sein, oder viel seltener.

DER SENSITIVE ROLL-ON

Nutze den Roll-On am besten am Abend vor dem Schlafengehen. Reinige die Anwendungsbereiche zuerst sanft und trockne sie danach sehr gut ab. Die Haut muss wirklich ganz trocken sein.

Trage Sweat-Off mit dem Roll-On hauchdünn auf und massiere es ein. Wenn du merkst, dass du zu dick aufgetragen hast, tupfe es am besten mit einem trockenen Papiertuch ab. Dosiere anfangs so, dass es dir fast zu wenig erscheint. Wenn du den Roll-On gut verträgst, kannst du die Dosis Stück für Stück steigern.

Über Nacht wirkt Sweat-Off ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an. Duschen am nächsten Morgen ist übrigens gar kein Problem – Sweat-Off wird dadurch nicht abgewaschen.

Das Ganze solltest du nun an so vielen Abenden wiederholen, bis dein Schweiß gestoppt ist. Wenn du einmal schweißfrei bist, dann ist die nächste abendliche Anwendung ist erst nötig, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt. Das kann ein- oder zweimal die Woche sein, oder viel seltener.

Der sensitive Schaum

Nutze den Schaum am besten am Abend vor dem Schlafengehen. Reinige die Anwendungsbereiche zuerst sanft und trockne sie danach sehr gut ab. Die Haut muss wirklich ganz trocken sein.

Gib den Schaum auf deine Finger. Für beide Hände reicht dir eine ungefähr walnussgroße Menge, für größere Körperflächen musst du entsprechend mehr Produkt auftragen. Trage den Schaum dann hauchdünn im Anwendungsbereich auf und massiere ihn ein. Wenn du merkst, dass du zu dick aufgetragen hast, tupfe es mit einem trockenen Papiertuch ab. Dosiere anfangs so, dass es dir fast zu wenig erscheint. Wenn du den Schaum gut verträgst, kannst du die Dosis Stück für Stück steigern.

Über Nacht wirkt der Schaum ein und schon der nächste Morgen fühlt sich trockener an. Duschen am nächsten Morgen ist übrigens gar kein Problem – Sweat-Off wird dadurch nicht abgewaschen.

Das Ganze solltest du nun an so vielen Abenden wiederholen, bis dein Schweiß gestoppt ist. Wenn du einmal schweißfrei bist, dann ist die nächste abendliche Anwendung erst nötig, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt. Das kann ein- oder zweimal die Woche sein, oder viel seltener.

Dosierung Roll-On
Dosierung Gel
Dosierung Stick
Dosierung Roll-On
Dosierung Schaum

die menge machts

So dosierst du unsere Produkte richtig.

Die richtige Dosierung ist das A und O bei unseren Antitranspiranten. Zu viel Sweat-Off kann die Haut reizen und zu wenig kann zu einer weniger starken Wirkung führen. Hier erfährst du, wie viel Sweat-Off du wirklich brauchst:

Der Sweat-Off Roll-On ist unser stärkstes Produkt. Deshalb solltest du das Produkt bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Das heißt bspw., ein Strich pro Achsel mit dem Roll-On reicht schon aus.

Wenn du nach einiger Zeit merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Dosierung Roll-On

Das Sweat-Off Gel ist eines unserer stärksten Produkte. Deshalb solltest du das Gel bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Das heißt bspw., eine erbsengroße Menge für beide Hände reicht schon aus.

Wenn du nach einiger Zeit merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Dosierung Gel

Der Sweat-Off Stick ist vergleichsweise mild. Trotzdem solltest du den Stick bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Das heißt bspw., ein Strich pro Achsel mit dem Stick reicht schon aus.

Wenn du danach merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Dosierung Stick

Das Sweat-Off Serum ist eines unserer stärksten Produkte. Deshalb solltest du das Produkt bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Wir empfehlen pro Anwendung nicht mehr als den Inhalt einer Pipette aufzutragen. Wenn du nach einiger Zeit merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Der Sweat-Off sensitive Roll-On ist konzipiert für empfindliche Hauttypen. Wenn du empfindlichere Haut hast, solltest du ihn bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Das heißt bspw., ein Strich pro Achsel mit dem Roll-On reicht schon aus.

Wenn du nach einiger Zeit merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Dosierung Roll-On

Der Sweat-Off sensitive Schaum ist konzipiert für empfindliche Hauttypen. Wenn du empfindlichere Haut hast, solltest du ihn bei der ersten Anwendung wirklich nur hauchdünn auftragen. Das heißt bspw., eine walnussgroße Menge für beide Hände. Für größere Körperflächen musst du entsprechend mehr Produkt auftragen.

Wenn du nach einiger Zeit merkst, dass deine Haut das Produkt gut verträgt und du dir eine stärkere Wirkung wünschst, dann kannst du die Dosierung vorsichtig steigern.

Dosierung Schaum

Sweat-Off Experten-Tipps.

Sweat-Off ist bei korrekter Anwendung dein Weg zu trockenen Achseln und anderen Körperbereichen. Bitte beachte folgende Tipps:

Sweat-Off immer hauchdünn und gezielt anwenden. Eine übermäßige Dosierung kann zu Hautreizungen führen.

Insbesondere an den Achseln wirkt Sweat-Off noch besser, wenn die Körperbehaarung entfernt ist. Wichtig: Nicht direkt nach der Rasur/Haarentfernung anwenden. Mindestens 24 Stunden bis zur Anwendung abwarten.

Da nasse Haut empfindlicher reagiert, muss die Haut beim Auftragen gereinigt und ganz trocken sein. Ggf. trockenföhnen oder tupfen.

Nach der Anwendung kann leichter Juckreiz oder ein kribbelndes Hautgefühl auftreten. Die Haut muss sich an die Wirkstoffe gewöhnen. Bitte Sweat-Off entsprechend vorsichtig dosieren.

Dein herkömmliches Deo wird nicht mehr benötigt, kann aber auf Wunsch weiterverwendet werden. Nach der Anwendung von Sweat-Off bitte sechs bis acht Stunden abwarten.

Schwitzen abschalten. News einschalten!

Sicher' dir deinen Zugang zum Frühsommersale und melde dich zum Newsletter an.

  • Hidden
Paypal Visa Mastercard Amex Klarna Ratepay