Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung
Jetzt 20% im Sale sichern!
Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung

Allgemeine Informationen zum Unterschied zwischen einem Deodorant und einem Antitranspirant Deodorant oder Antitranspirant - Was ist der Unterschied?

Was hilft gegen Schwitzen und was ist der Unterschied zwischen einem Deo und einem Anitranspirant? Wir klären auf.

Antitranspirant Roll-On

Antitranspirant Roll-On

Bewertet 4.90 mit 5
  • 3-fach Testsieger
  • made in Germany
  • dermatologisch getestet
  • bewährte Langzeitwirkung

Deodorant ist nicht gleich Antitranspirant

Diese beiden Begriffe werden oft synonym verwendet, doch jedes Produkt unterscheidet sich in seinem Zweck und seiner Verwendung.

Ein herkömmliches Deodorant, oder Deo, neutralisiert die Bakterien, die Körpergeruch verursachen. Es ist nämlich nicht der Schweiß selbst, sondern die Bakterien, die für den starken Geruch verantwortlich sind. Antibakterielle Inhaltsstoffe verhindern das Bakterienwachstum und zusätzliche Duftstoffe überdecken den Körpergeruch. Ein Deo verhindert jedoch nicht die Schweißbildung.

Ein Antitranspirant dagegen, wirkt präventiv, in dem es den Schweiß verhindert. Die in einem Antitranspirant enthaltenen Aluminiumsalze, wie Aluminiumchlorid oder Aluminiumlaktat verengen die Schweißdrüsen und verringern somit die Schweißbildung an den angewendeten Körperstellen. Somit entstehen Flecken und Geruch gar nicht erst.

Aluminiumlaktat vs Aluminiumchlorid – Was sind die Unterschiede?

Sweat-off-sensitive-studie

Anwendung

Üblicherweise wird ein Deo morgens nach dem Duschen aufgetragen, sowie nach Bedarf im Laufe des Tages. Da es das Schwitzen jedoch nicht verhindert, muss ein Deo in der Regel öfters aufgetragen werden, immer dann, wenn man merkt, dass sich der Schweiß erneut bildet.

Ein Antitranspirant, wie das von Sweat-Off, wird am besten nur abends auf die gereinigte Haut aufgetragen, und zwar nur für ein paar Tage, bis der gewünschte Effekt eintritt. Danach muss ein Antitranspirant nur noch nach Bedarf angewendet werden und ist somit ergiebiger als ein Deodorant.

Deoroller richtig benutzen

Deoroller

Was eignet sich für wen?

Wer lediglich beim Sport oder bei Hitze schwitzt bzw. für diejenigen, die sich durch das Schwitzen nicht beeinträchtigt fühlen, reicht oft ein Deodorant.

Für diejenigen, die schnell ins Schwitzen kommen und für alle, die es als störend empfinden, kann ein Antitranspirant Abhilfe schaffen indem es den Schweiß gar nicht erst entstehen lässt.

Marianne Liyayi
Prof. Dr. Michael Habs
22. Dezember 2021
jährlich
M.Sc. Sophie Forreiter, M.A. Oxana Zhuravkova, M.Sc. Marianne Liyayi
Antitranspirant Experten
Antitranspirant Roll-On

Antitranspirant Roll-On

Bewertet 4.90 mit 5
  • 3-fach Testsieger
  • made in Germany
  • dermatologisch getestet
  • bewährte Langzeitwirkung

Weitere Themen für dich

Plötzlich starker Schweißgeruch

Was tun, wenn Schweiß plötzlich stinkt

Warum stinkt mein Schweiß plötzlich Diese Frage stellen sich viele Frauen und Männer Sie schnüffeln sorgenvoll an...

Morgendliche Schweißausbrüche

Morgendliches Schwitzen ist in der Bevölkerung durchaus verbreitet - viele fühlen sich schon vor dem Aufstehen...
Schwitzen während der Periode

Schwitzen während der Menstruation (Periode)

Viele Frauen stellen fest, dass sie vor oder während der Menstruation mehr schwitzen als normalerweise Doch stärkeres...

Schwitzen abschalten. News einschalten!

Sicher' dir deinen Zugang zum Frühsommersale und melde dich zum Newsletter an.

  • Hidden
Paypal Visa Mastercard Amex Klarna Ratepay