Wie kommt es zum vermehrten Schwitzen an Bauch und Oberkörper?

Schwitzen am Bauch ist überaus unangenehm. Das Hemd oder T-Shirt klebt förmlich am Körper und es zeichnen sich unschöne Feuchtigkeitsflecken auf der Bekleidung ab. Wie es zu der vermehrten Schweißbildung in dieser Körperregion kommen kann und was die besten Tipps für die Schweißbekämpfung sind, steht hier.

Schwitzen am Bauch

Photo by tyrone blight-avery on Unsplash

Was sind die typischen Ursachen für ein Schwitzen an Bauch und Oberkörper?

Das starke Schwitzen an Oberkörper und Bauch kann diverse Ursachen haben. So ist es möglich, dass eine Überfunktion der Schilddrüse oder der Nebennieren vorliegt. Auch verengte Herzkranzgefäße durch eine Arterienverkalkung oder Diabetes mellitus sind denkbar. Tritt der Schweiß nicht nur am Oberkörper, sondern ebenfalls an der Brust und am Kopf auf, ist eine Nervenerkrankung vielleicht der Auslöser. Ein starkes Schwitzen an Bauch und Oberkörper ist zudem für Erkältungsinfekte und eine Grippe typisch. Bei Infektionskrankheiten besteht zeitgleich eine erhöhte Körpertemperatur oder Fieber.

Doch nicht immer sind Grunderkrankungen die Ursache für ein starkes Schwitzen an Bauch und Oberkörper. Körperliche Aktivität, ein schweres Essen zu später Stunde, übermäßiger Alkoholkonsum oder zu warme Bekleidung für die Umgebungstemperatur können das starke Schwitzen am Oberkörper und am Bauch auslösen.

Wer ist besonders anfällig für ein Schwitzen an Bauch und Oberkörper?

Personen mit den genannten Grunderkrankungen sind besonders anfällig für ein übermäßiges Schwitzen am Oberkörper. Darüber hinaus können Teenager während der Hormonumstellung darunter leiden, ebenso Frauen in den Wechseljahren.

Ein starkes Schwitzen am Bauch mindert die Lebensqualität. Tritt es tagsüber auf, traut sich manch ein Betroffener kaum noch aus dem Haus. Die Sorge ist zu groß, dass das Oberteil mal wieder sichtbar durchnässt ist. Auch die mit dem Schweiß einhergehende Geruchsentwicklung ist vielen Leidtragende peinlich. Ein starkes Schwitzen an Bauch und Oberkörper kann zudem Folgekrankheiten provozieren, insbesondere chronische Hautirritationen. Umso wichtiger ist es, gegen das starke Schwitzen an Bauch und Oberkörper etwas zu unternehmen.

Was hilft gegen starkes Schwitzen an Bauch und Oberkörper?

Es gibt unterschiedliche Pflegeprodukte und Hausmittel, um gegen das starke Schwitzen am Oberkörper anzukämpfen. Dazu gehören unter anderem:

  • atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselduschen zur Veränderung der Wärme- und Kälteempfindung
  • Schweißpads
  • Antitranspirante zur Verringerung der Schweißproduktion
  • Als Hausmittel das Auftragen von Apfelessig auf Bauch und Rücken, um seine adstringierende Eigenschaften zu nutzen

Der Oberkörper besitzt eine große Oberfläche ist einer der größten, um erfolgreich gegen das Schwitzen vorzugehen ist konsequentes Verhalten erforderlich.Die vorangestellte Liste zeigt, dass dafür unterschiedliche Wege existieren. Besonders hilfreich sind Antitranspirante, denn sie überzeugen durch folgende Vorteile:

  • Sie eliminieren das Problem an seinem Ursprung: Reduzierung der Schweißproduktion
  • quasi unsichtbare Anwendung: das Produkt wird abends vor der Bettruhe aufgetragen
  • nachhaltige Wirkung: nach ein paar Anwendungen ist vorerst keine erneute Anwendung erforderlich, denn die Schweißproduktion bleibt nach den initialen Anwendungen noch tagelang reduziert

Es empfiehlt sich, zu einem Antitranspirant in Form eines Schaums zu greifen, da sich dieser besonders einfach auf dem großflächigen Hautareal des Oberkörpers verteilen lässt.

Fazit: Ein starkes Schwitzen an Oberkörper und Bauch muss nicht sein

Ein starkes Schwitzen an Bauch und am Oberkörper müssen nicht sein. Im gut sortierten Handel sind Produkte erhältlich, die Betroffene von ihrem lästigen Problem befreien. Insbesondere Antitranspirante haben sich als sehr wirkungsvoll erwiesen, da sie die Schweißbildung lindern können. Im Einzelfall kann es ratsam sein, parallel zum eigenverantwortlichen Handeln einen Arzt aufzusuchen, um die Ursachen für den starken Schweiß an Bauch und Oberkörper abzuklären.

Veröffentlicht durch: Sweat-Off Redaktion
Erstellt am: 25. August 2020
Prüfzyklus: jährlich
Antitranspirant Experten
Redaktionsteam: M.Sc. Sophie Forreiter, M.Sa. Oxana Zhuravkova, M.Sc. Marianne Liyayi
Lektor: Prof. Dr. Michael Habs

Weitere Sweat-Off Antitranspirante & Deos gegen starkes Schwitzen:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und sichern Sie sich Ihren 10% Rabattcode!
Jetzt anmelden
keine Aktion mehr verpassen!