Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung
Jetzt 20% im Sale sichern!
Gratis Versand innerhalb Deutschlands
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Gratisprobe zu jeder Bestellung

Alles über Anti Schweiß Spray fürs Gesicht und die Alternativen

Mit Gesichtsspray gegen Schwitzen ankämpfen? Das klingt nach einer guten Idee. Doch in der Praxis versagen diese Produkte häufig. Was gegen Schwitzen im Gesicht wirklich hilft und welche Alternativen gegen Schweiß alltagstauglich sind, erfährst du hier.

Antitranspirant Schaum gegen starkes Schwitzen im Gesicht

Antitranspirant Schaum

Antitranspirant Schaum

Bewertet 4.84 mit 5
  • für größere Körperflächen
  • geeignet für empfindliche Haut
  • leicht zu verteilen, zieht schnell ein
  • made in Germany
Anti Schweiß Spray für Gesicht gegen Schwitzen | Produkte & Alternativen

Photo by Brandless on Unsplash

Welche Produktkategorien gegen das Schwitzen im Gesicht gibt es?

Auf dem deutschen Markt sind unterschiedliche Produkte zu finden, mit denen der Kampf gegen den Schweiß erfolgreich sein soll. So gibt es Gesichtssprays gegen das Schwitzen, die Inhaltsstoffe wie Thermalwasser, ätherische Öle aus Aloe Vera, Hyaluron etc. enthalten. Verdunstet die Feuchtigkeit auf der Gesichtshaut, tritt ein kurzfristiger, kühlender Effekt ein. Eine weitere Variante sind Gesichtsdeos, die sich von den Gesichtssprays nur durch die Darreichungsform unterscheiden. Sie weisen oft Duftstoffe auf und werden beispielsweise mithilfe eines Roll-Ons oder Sticks aufgetragen. Gesichtsdeos und Gesichtssprays halten aber nicht die Schweißbildung an sich auf, sodass einem der Schweiß tagsüber wieder plötzlich aus den Poren quellen kann.

Alternativen zu den Gesichtssprays und -deos

Effektiver sind da in der Regel Antitranspirante. Mit Antitranspiranten lässt sich die Schweißproduktion nachhaltig reduzieren, weshalb keine tägliche Anwendung des Antitranspirants über eine längere Zeit erforderlich ist. Die Wirkung der Antitranspirante hält länger an.

Die vermutlich älteste Methode, gegen Gesichtsschweiß etwas zu tun, ist Puder. Gesichtspuder enthalten unter anderem Talkum, welches für einen kurzen Zeitraum die Schweißdrüsen verschließt und die Haut trocken hält. Dadurch minimiert es ebenfalls die Schweißproduktion. Aber auch bei Pudern ist die Wirkung zeitlich eng begrenzt.

Helfen Gesichtssprays gegen Schwitzen im Gesicht?

Anti-Schweiß-Sprays fürs Gesicht können hilfreich sein. Sie können eine kühlende Wirkung entfalten, die kurzfristig erfrischend ist. Der Duftstoff der Deo-Sprays kann dir zudem einen angenehmen Geruch in die Nase zaubern. Die Schweißproduktion reduzieren die Sprays aber nur, wenn sie auch Aluminiumchlorid aufweisen – also zusätzlich eine Antitranspirant-Funktion besitzen. Reine Gesichtssprays oder -deos sind also nicht zu empfehlen.
Aber auch bei der Antitranspirant-Wahl sollte Vorsicht geboten sein. Es empfiehlt sich nicht, irgendein Antitranspirant für die Achseln auszuwählen und dieses dann auf das Gesicht aufzutragen. Da die Gesichtshaut sehr sensibel ist, sollte es ein Antitranspirant sein, das ausdrücklich für das Gesicht geeignet ist. Die Form des Auftragens ist dabei nicht vorrangig. Zu den nutzbaren Produkten zählt u. a. der Sweat-Off sensitive Antitranspirant Schaum. Der Schaum kann leicht kühlen und die Schweißproduktion regulieren. Zudem eignet er sich für sensible Haut. Da es kein Spray ist, gestaltet sich die Anwendung im Gesicht besonders einfach.

Geschichtssprays: In welchen Geschäften sind sie erhältlich?

Grundsätzlich können Gesichtssprays in diversen Geschäften erworben werden. Hier sind die vier Gängigsten mit ihren Vor- und Nachteilen:

  • Onlineshops: Größte Auswahl und komfortables Einkaufen; eigene Informationsbeschaffung erforderlich
  • Drogerie: Limitierte Auswahl; kein hoch qualifiziertes Personal für die Beratung
  • Supermarkt: Begrenzte Auswahl; kein hoch qualifiziertes Personal für die Beratung
  • Apotheke: Auswahl ist eingeschränkt; hoch qualifiziertes Personal für die Beratung

Anwendungshinweise für Gesichtssprays

Gesichtssprays werden für gewöhnlich morgens nach der Gesichtsreinigung und bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt am Tag aufgetragen. Wichtig ist, dass du beim Aufsprühen die Augen schließt. So gelangen keine feinsten Tröpfchen ins Auge, was ansonsten ein leichtes Brennen verursachen könnte.

Auch deswegen lohnt sich alternativ der Griff zum Antitranspirant als Schaum. Mit diesem trägst du das Produkt präzise dort auf, wo es wirken soll und vermeidest ungeliebten Kontakt mit den Schleimhäuten.

Sweat-Off Redaktion
Prof. Dr. Michael Habs
27. Januar 2020
jährlich
M.Sc. Sophie Forreiter, M.A. Oxana Zhuravkova, M.Sc. Marianne Liyayi
Antitranspirant Experten

Antitranspirant Schaum gegen starkes Schwitzen im Gesicht

Antitranspirant Schaum

Antitranspirant Schaum

Bewertet 4.84 mit 5
  • für größere Körperflächen
  • geeignet für empfindliche Haut
  • leicht zu verteilen, zieht schnell ein
  • made in Germany

Weitere Themen für dich

Plötzlich starker Schweißgeruch

Was tun, wenn Schweiß plötzlich stinkt

Warum stinkt mein Schweiß plötzlich Diese Frage stellen sich viele Frauen und Männer Sie schnüffeln sorgenvoll an...

Morgendliche Schweißausbrüche

Morgendliches Schwitzen ist in der Bevölkerung durchaus verbreitet - viele fühlen sich schon vor dem Aufstehen...
Schwitzen während der Periode

Schwitzen während der Menstruation (Periode)

Viele Frauen stellen fest, dass sie vor oder während der Menstruation mehr schwitzen als normalerweise Doch stärkeres...

Schwitzen abschalten. News einschalten!

Sicher' dir deinen Zugang zum Frühsommersale und melde dich zum Newsletter an.

  • Hidden
Paypal Visa Mastercard Amex Klarna Ratepay