Starkes Schwitzen im Alter: Warum und was kann ich tun?

Schweißausbrüche im Alter können bei Männern und Frauen auftreten. Sie werden oft als sehr störend empfunden, da sie die Lebensqualität einschränken können. Hier lässt sich nachlesen, warum es zu einem vermehrten Schwitzen im Alter kommen kann und welche Möglichkeiten es gibt, diese Beschwerden zu lindern.

Starkes Schwitzen im Alter: Was hilft? - Wissenswertes und Tipps

Photo by Christian Bowen on Unsplash

Schwitzen im Alter: Welche Körperteile sind besonders stark betroffen?

Ein starkes Schwitzen im Alter zeigt sich bei Männern und Frauen häufig an den Händen und Füßen sowie unter den Achseln. Insbesondere nachts ist bei einem übermäßigen Schwitzen im Alter außerdem oft der Kopf betroffen. Gerade Frauen können zusätzlich unter den bekannten Hitzewallungen leiden, die sich wellenförmig im Körper ausbreiten. Sie beginnen zumeist am Kopf, Hals oder der Brust. Dieses starke Schwitzen im Alter geht typischerweise mit Hautrötungen und einer unangenehmen Wahrnehmung des eigenen Herzschlags einher.

Gründe für starkes Schwitzen ab 40

Ein verstärktes Schwitzen ab 40 Jahren ist mitunter bei Männern und Frauen zu beobachten. Es kann sich in diesem Fall um den Beginn der Wechseljahre handeln, in denen die Fruchtbarkeit bei Frauen und zeitversetzt auch bei Männern beginnt abzunehmen und eine mehrjährige Umstellungsphase der Sexualhormone abläuft. Da auch ernsthafte Erkrankungen Auslöser des Schwitzens sein können, ist es ratsam, die tatsächliche Ursache zu finden, sollten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum anhalten, raten wir zur Abklärung durch einen Arzt.

Wie kommen plötzliche Schweißausbrüche im hohen Alter zustande?

Ein starkes Schwitzen im hohen Alter ist ebenso störend wie in jüngeren Jahren und kann sogar einen sozialen Rückzug bewirken. Ohne sich körperlich anzustrengen oder sich aufzuregen, schießt der Schweiß aus der Haut. Dahinter verbergen sich gelegentlich typische Altersleiden. Sofern keine äußeren Faktoren, wie eine zu dicke Kleidung oder scharfes Essen als Grund infrage kommen, kann ein Gespräch mit dem Hausarzt hilfreich sein. Manchmal liegen die Schweißausbrüche im hohen Alter an bestimmten Medikamenten, sodass eine Medikationsumstellung ratsam sein kann.

Die Ursachen für das starke Schwitzen im Alter

Warum Mann oder Frau im Alter stark schwitzten, kann die unterschiedliche Ursachen haben. Eine individuelle Betrachtung ist wichtig, um denkbare Faktoren auszuschließen und im Zweifelsfall einen Arzt aufzusuchen.

Einer der gängigsten Gründe sind die Wechseljahre, die bei Frauen als Menopause bezeichnet werden und beim Mann als Andropause. Während die letzte Regelblutung zumeist zwischen dem 45. und dem 55. Lebensjahr auftritt, ist die Reduktion des Hormonspiegels beim Mann nicht so eindeutig zu erfassen und wird zwischen dem 45. und 65. Lebensjahr angesetzt. Die klinische Bedeutung der Andropause ist in Fachkreisen umstritten. Ob Mann oder Frau: Mit der allmählichen Reduktion der Hormonspiegel können vermehrt Schweißausbrüche auftreten. Im Alter kann starkes Schwitzen an einem zu hohen Körpergewicht liegen. Mit zunehmenden Alter nimmt die Anzahl an Personen mit Übergewicht in den Industrieländern zu, wenn trotz abnehmender körperlicher Aktivität und einem geringeren Kalorienbedarf die Essgewohnheiten nicht an die Lebensumstände angepasst werden.

Was hilft gegen das starke Schwitzen im Alter?

Es ist möglich, mit folgenden Tipps dem übermäßigen Schwitzen im Alter Herr zu werden:

  • Regulierung des Körpergewichts
  • Bekleidung und Bettwäsche aus Baumwolle nutzen
  • Verzicht auf zu viel Alkohol
  • Nutzung von Antitranspiranten
  • Als Hausmittel empfiehlt sich regelmäßiges Trinken von Salbeitee
Veröffentlicht durch: Sweat-Off Redaktion
Erstellt am: 26. Januar 2020
Prüfzyklus: jährlich
Antitranspirant Experten
Redaktionsteam: M.Sc. Sophie Forreiter, M.Sa. Oxana Zhuravkova, M.Sc. Marianne Liyayi
Lektor: Prof. Dr. Michael Habs

Weitere Sweat-Off Antitranspirante & Deos gegen starkes Schwitzen:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10% Rabatt sichern!
  • Hidden
newsletter