Hilft Salbeitee gegen Schwitzen?

Salbei ist ein Kraut, welches seit Jahrhunderten verwendet wird. Die Blätter werden zur Herstellung von Medikamenten verwendet. Es gibt viele Arten von Salbei, wobei die beiden häufigsten Salvia officinalis und Salvia lavandulifolia sind. Tatsächlich wird der Pflanze eine Wirksamkeit gegen übermäßige Schweißproduktion nachgesagt.

Salbeitee gegen Schwitzen

Photo by Desislava Dermendzhieva on Unsplash

Einführung zu Salbei: Kann er Schweiß hemmen?

Früher wurde der Salbei öfter als heute verwendet. In den Zwanzigerjahren dieses Jahrhunderts verwendeten die Menschen den Salbei, um Tinkturen und Aufgüsse herzustellen, um den nächtlichen Schweiß von Menschen, die an Tuberkulose leiden, zu kontrollieren. Heute wird diese Art der Behandlung nicht mehr angewendet.

Der Wirkstoff des Salbeis - möglicherweise hauptsächlich sein ätherisches Öl - reguliert die Schweißsekretion auf ein normales Niveau und reguliert auch das Zentralnervensystem, das für die Kontrolle der Schweißdrüsen verantwortlich ist. Das heißt: Sie greifen gleichzeitig die Schweißproduktion und die zentrale Steuerung an. Kein Wunder, dass Salbei einer der erfolgreichsten Schweißhemmer ist.

Salbei ist auch in der Lage, die Schweißdrüsen zu kontrollieren. Die antihydrotische Wirkung von Salvia officinalis sind durch viele Studien verifiziert. Die Schweißreduzierung beträgt bis zu 52%.

Wann stellt sich eine Veränderung ein?

Der Effekt von Salbei ist zwischen dem ersten und dem vierten Tag am stärksten, nach neun Tagen hört der Effekt jedoch auf. Aus diesem Grund sollte der Konsum des Krautes nicht durchgehend erfolgen, sondern an die Lebenssituation angepasst werden. Wenn Sie also vor einem wichtigen Termin stehen, trinken Sie lieber ein paar Gläser Salbeitee anstelle von Kaffee. Die Frage, wie viel Salbeitee gegen Schwitzen hilft, ist damit auch bereits beantworten. Zudem sollten Sie noch beachten, dass mehr als vier Tassen am Tag dazu führen können, dass die Wirkung früher wieder aufhört.

Besonders der Extrakt aus der frischen Pflanze ist äußerst effizient. Der Extrakt aus getrockneten Pflanzen ist nicht besonders wirksam. Kultivieren Sie diese Pflanze also frisch im Garten, auf dem Balkon oder in der Wohnung. Auch ein Einfrieren der Blätter ist möglich.

Wirkmechanismus und Anwendungsbeispiele von Salbei

Das Interessante an Salbei ist: Es verlangsamt die Schweißabsonderung, egal ob intern oder extern. Daher kann ein Fußbad mit Salbei bei starkem Schweißbefall an den Füßen helfen, wobei bei einer Tinktur die Einnahme aufgrund von Nervosität oder Übergewicht wirksam ist. In einigen Fällen ist die Kombination von interner und externer Verwendung angemessen. Der Gartensalbei reduziert die Schweißsekretion in den folgenden Fällen:

  • Morbus Basedow
  • Nervosität
  • Neurasthenie
  • Verschwitzte Füße
  • Tuberkulose
  • Übergewicht
  • Beschwerden während der Menopause.

Sonstige Methoden zur Schweißbekämpfung

Sollte Salbeitee nicht die gewünschte Wirkung bieten, kann auf Standardmittel wie Deodorants oder Antitranspirante zurückgegriffen werden. Während Deos nur den Geruch einer Person bzw. des Schweißes überdecken, sorgt ein gutes Antitranspirant für die Verminderung der Schweißproduktion. Sweat-Off bietet einige gute Varianten an. Ein Arzt oder Apotheker kann bei Fragen genauere Beratung geben.

Fazit zum Thema Salbeitee

Insgesamt bietet die Heilpflanze Salbei eine effektive Möglichkeit zur Linderung der Schweißproduktion. Grundsätzlich muss aber beachtet werden, frische Pflanzenteile zu verwenden und die Behandlung nicht länger als vier Tage anzuwenden, da sonst der Effekt verschwindet. In der Tat hilft Salbeitee gegen Schwitzen und sollte als Naturmedizin Beachtung finden. Allerdings sollte man sich nie allein auf das Hausmittel verlassen. Wenn die Beschwerden stärker sind, ist ein Gang zum Arzt auf jeden Fall ratsam!


Weitere Sweat-Off Antitranspirante & Deos gegen starkes Schwitzen:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und sichern Sie sich 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung!
Jetzt anmelden
keine Aktionen mehr verpassen! keine Aktionen
mehr verpassen!
Pfeil