Sweat-Off und mögliche Nebenwirkungen

Alle Sweat-Off-Produkte sind dermatologisch getestet. Dennoch treten bei der Anwendung manchmal Nebenwirkungen auf. Wichtig ist es deshalb Sweat-Off immer wie in den Anwendungshinweisen empfohlen, anzuwenden.

Nach der Anwendung kann leichter Juckreiz oder ein kribbelndes Hautgefühl auftreten.
Die Haut muss sich erst an die Wirkstoffe gewöhnen. Um stärkere Hautreizungen zu vermeiden, sollte folgendes beachtet werden:

  • Wenden Sie Sweat-Off immer hauchdünn und gezielt an. Eine übermäßige Dosierung kann zu Hautreizungen führen!
  • An den Achseln wirkt Sweat-Off noch besser, wenn die Körperbehaarung entfernt ist.
    Wichtig: Nach der Haarentfernung 24 Std. bis zur Anwendung abwarten.
  • Da nasse Haut empfindlicher reagiert, muss die Haut beim Auftragen gereinigt und ganz trocken sein. Ggf. trocken föhnen oder tupfen.
  • Nicht anwenden bei einem gereizten oder empfindlichen Hautzustand (z.B. Neurodermitis).
  • Nicht mit offenen Wunden, verletzter oder gereizter Haut, Augen oder Schleimhäuten in Kontakt bringen.
  • Die empfindliche Haut um die Achselhöhlen bei der Anwendung aussparen.

Wichtig: Bei starken Hautreaktionen sollte die Anwendung pausiert werden!

Weitere Fragen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und sichern Sie sich Ihren Rabatt-Code zur Orange Week!
Jetzt anmelden
keine Aktion mehr verpassen!