< Weiter einkaufen

How to free your life? Sweat-off Anwendung gegen Schwitzen.

Wer hätte sich das träumen lassen: Schwitzen gezielt und einfach reduzieren! An Achseln, Stirn, Brust, Rücken, Schenkeln, Kniekehlen, Armbeugen, Händen und Füßen. Für ein dauerhaftes Frisch- und Sauber-Gefühl. Mit Sweat-off für viele Tage.

Sweat-off Anwendung über Nacht.

Als Erstanwender tragen Sie Sweat-off an maximal drei bis vier Abenden hintereinander auf. Sobald sich der gewünschte Effekt einstellt, pausieren Sie. Das kann schon nach dem ersten Auftragen sein. Das nächste Mal benutzen Sie das Antitranspirant erst wieder, wenn sich wieder Schweißbildung einstellt.

So geht frisch und sauber mit Sweat-off.

Anders als ein Deo und herkömmliche Mittel wird Sweat-off ausschließlich abends vor dem Schlafengehen hauchdünn auf die saubere, trockene und intakte Haut aufgetragen.

Sparsam und wirksam: Sweat-off hilft gegen Schwitzen.

Foto.
  • Mit dem Roll-on nur ein Mal hauchdünn und schmal über die betroffene Hautstelle rollen
Foto.
  • Bei empfindlicher Haut erst auf die Fingerspitze oder ein Wattepad rollen – mit kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen
Foto.
  • Mit den Dry-Pads sanft über die Hautstelle streichen

Hinweis: Nur auf die „Schwitzstellen“
anwenden. Weitere Infos in unseren FAQ.

Wiederholen Sie zu Beginn die Anwendung an 2 bis 3 Abenden bis tagsüber kein Schweiß mehr entsteht. Anschließend die Anwendung pausieren und erst wieder bei Bedarf an 1 Abend anwenden; das kann nach einigen Tagen oder Wochen sein.

Durch die seltene und hauchdünne Anwendung ist der Sweat-off Roll-on bei zahlreichen Anwendern für über 1 Jahr ausreichend.

Sie haben die Wahl: Benutzen Sie Sweat-off gezielt zu Anlässen wie einem eleganten Abendessen oder Ihrem nächsten Bewerbungsgespräch. Oder wenden Sie Sweat-off regelmäßig an und genießen Sie dauerhaftes Frisch- und Sauber-Gefühl.