< Weiter einkaufen
pro Seite

Handschwitzen

Im westlichen Kulturraum gehört das Händeschütteln zu den wichtigsten Ritualen in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ob bei der Vorstellung, Begrüßung, Verabschiedung, Gratulation – Hände werden tagtäglich ganz selbstverständlich geschüttelt. Für einige Menschen kann dieses Ritual allerdings extrem unangenehm werden, da sie stark schwitzende Hände haben und sich nicht mehr trauen, den Kontakt zu anderen zu suchen. Für viele bedeutet das Stress pur! Denn übermäßiges Handschwitzen, der Mediziner spricht hier von Hyperhidrosis Palmaris, ist nicht nur extrem nervig, sondern trägt nicht gerade zu einem gesunden Selbstwertgefühl oder einer Selbstsicherheit im Berufs-, Liebes- oder Sozialleben bei. Wo liegen aber die Ursachen dafür und wie lässt es sich behandeln?

weiterlesen

Familie in der Sauna

Nächtliches Schwitzen ist sicherlich jedem bekannt. Selbst wenn wir es gar nicht merken, sondert der menschliche Körper pro Nacht in der Regel bis zu einem halben Liter Schweiß ab. Es besteht also kein Grund zur Beunruhigung. Abweichungen von der Regel gibt es allerdings immer und die können ganz schön unangenehm werden, denn darunter leidet der eigentlich so dringend benötigte Schlaf.

weiterlesen

Gut verträglich und hochwirksam: Sweat-off Antitranspirant Deo-RollerDie beste Wirksamkeit und Verträglichkeit unseres Erfolgsdeos Sweat-off Roll-on erreichen Sie durch sorgfältige Anwendung. Einige Tipps und Tricks lesen Sie hier...

weiterlesen

Juckende Haut, was tun?

10.06.2014 08:00

Frau kratzt sich am HalsWenn die Haut juckt, fällt es schwer das Kratzen und Reiben der betroffenen Stelle zu unterdrücken. Wichtig ist, sich den Auslöser für den Juckreiz klar zu machen. Denn neben harmlosen Ursachen kann juckende Haut auch ein Anzeichen von Krankheiten sein...

weiterlesen

Sweat-off Anwendung alternativ und indirektBei starkem Schweiß haben sich Antitranspirante bewährt. Sie stoppen zuverlässig Schweißbildung und Geruch bevor sie entstehen. Aber viele Menschen scheuen die Mittel, weil ihre Haut unter den Achseln schnell leicht gereizt ist. Was tun, wenn nun der Schweiß stört? Hier einige Ratschläge.

weiterlesen

Schwitzen in der PubertätIn keinem anderen Lebensabschnitt ist Schweiß so "auffällig" und "peinlich" wie in der Pubertät. Denn in dieser Zeit produziert der menschliche Körper vermehrt Hormone, um seine Entwicklung zu fördern und zu steuern. Eine Folge ist unter anderem, dass Teenager vermehrt schwitzen. Hier tut Hilfe not, denn wegen der vielen Hormone bekommt in der Pubertät selbst frischer Schweiß einen unangenehmen Geruch – eine Erscheinung, die frischer Schweiß üblicherweise nicht aufweist.

weiterlesen

Familie in der SaunaEntfliehen Sie dem Alltag und gönnen Sie sich zum Ausgleich mal wieder Ruhe und Entspannung – zum Beispiel in der Sauna oder im Dampfbad. Für alle Freunde des kultivierten Schwitzens hat Sweat-off einige Tipps und Tricks zum schweißtreibenden Aufenthalt im Wellnessbereich. Damit auch Ihre Gesundheit von der Hitze profitiert…

weiterlesen

Gesunde Ernährung gegen SchwitzenGänzlich ohne Schweiß zu leben ist nicht möglich. Die Schweißbildung ist zur Temperaturregelung des menschlichen Körpers lebenswichtig. Aber während einige Ursachen für die erhöhte Temperatur nicht oder kaum beeinflussbar sind, lassen sich so manche Hitzewellen vermeiden oder zumindest lindern. Zum Beispiel durch entsprechende Ernährung.

weiterlesen
pro Seite