Handschwitzen

Im westlichen Kulturraum gehört das Händeschütteln zu den wichtigsten Ritualen in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ob bei der Vorstellung, Begrüßung, Verabschiedung, Gratulation – Hände werden tagtäglich ganz selbstverständlich geschüttelt. Für einige Menschen kann dieses Ritual allerdings extrem unangenehm werden, da sie stark schwitzende Hände haben und sich nicht mehr trauen, den Kontakt zu anderen zu suchen. Für viele bedeutet das Stress pur! Denn übermäßiges Handschwitzen, der Mediziner spricht hier von Hyperhidrosis Palmaris, ist nicht nur extrem nervig, sondern trägt nicht gerade zu einem gesunden Selbstwertgefühl oder einer Selbstsicherheit im Berufs-, Liebes- oder Sozialleben bei. Wo liegen aber die Ursachen dafür und wie lässt es sich behandeln?

weiterlesen