< Weiter einkaufen
pro Seite

Schwitzen ist BeziehungskillerSchweißgeruch belästigt viele Menschen. Das haben in der Vergangenheit bereits zahlreiche Studien bestätigt. So auch die von Sweat-off beauftrage Studie des renommierten Marktforschungsinstituts Emnid. Hiernach handelt es sich vor allem um Frauen, die sich von den Ausdünstungen durch Schweiß gestört fühlen. Insgesamt zeigt sich Schweißgeruch in der Studie als ein wesentlicher Beziehungskiller – im Privaten wie im Beruflichen.

weiterlesen

Nikolaus fasst sich an eigenen SockenMachen Sie alles frisch – damit Socken und Schuhe am 6. Dezember bereit für den Nikolaus sind. Sweat-off gibt Betroffenen mit dem "Dauerbrenner"-Problem einige Tipps und Tricks...

weiterlesen

Antitranspirant Wirkung und AnwendungWährend Deodorants vor allem den Schweißgeruch mit Alkohol und Parfüm hemmen und überdecken, bietet ein Antitranspirant tatsächlichen Schutz davor, dass Schweiß und Geruch überhaupt entstehen: sie reduzieren die Schweißbildung auf ein natürliches Maß. 

weiterlesen

Kleine Geschichte der SchweißhygieneAntitranspirante sind seit Langem bekannt und bewährt. Bereits die alten Ägypter nutzten „natürliche Antitranspirante“. Das schloss man aus Funden von Aluminiumkristallen in Jahrtausende alten Pharaonengräbern. In Asien verwendet man auch Alaunkristalle, so genannte „Tawas“ (frz. „Pierre d’Alun“) gegen Schweiß und Geruchsbildung: Der Kristall wird zum Puder zermahlen und auf die Haut aufgetragen oder im Ganzen mit Wasser befeuchtet unter die Achsel gerieben. Alaun ist ein so genanntes Adstringens und wirkt austrocknend und entzündungshemmend. Viele verwenden diese Kristalle und Puder als „natürliches Antitranspirant“, obwohl die Wirkung weniger zuverlässig ist als mit Aluminiumsalzen.

weiterlesen

Menschen kommunizieren über die NaseDer Geruch bestimmt die Reaktion eines Menschen mit. Nicht nur Worte, Aussehen oder Handlungen, sondern auch der Duft beeinflusst die Wahrnehmung und das Verhalten. So genannte Pheromone dienen beim Menschen zur Geruchskommunikation. Diese Botenstoffe funktionieren wie „Hormone in der Luft“ und werden über Schweißdrüsen vom Körper abgesondert. Damit kommt dem Schweiß neben der Regulation des Wärmehaushalts eine wichtige Rolle zu.

weiterlesen

Im Fitnessstudio schwitzen

05.03.2013 14:17

Im Fitnessstudio schwitzenEigentlich ist Schwitzen ein natürlicher Vorgang im menschlichen Körper. Es reguliert den Wärmehaushalt insbesondere bei warmen Temperaturen oder bei körperlicher Anstrengung. Aber gerade auch beim Sport leiden manche Menschen darunter und empfinden Schwitzen als peinlich. Deshalb hier ein paar Tipps, damit Sport auch mit Schweiß noch Spaß macht – selbst im engen Fitnessstudio mit vielen Menschen.

weiterlesen
pro Seite