< Weiter einkaufen
pro Seite

Schwitzen in der PubertätIn keinem anderen Lebensabschnitt ist Schweiß so "auffällig" und "peinlich" wie in der Pubertät. Denn in dieser Zeit produziert der menschliche Körper vermehrt Hormone, um seine Entwicklung zu fördern und zu steuern. Eine Folge ist unter anderem, dass Teenager vermehrt schwitzen. Hier tut Hilfe not, denn wegen der vielen Hormone bekommt in der Pubertät selbst frischer Schweiß einen unangenehmen Geruch – eine Erscheinung, die frischer Schweiß üblicherweise nicht aufweist.

weiterlesen

Schwitzende Hände Schwitzen ist eine natürliche Körperreaktion, aber zur falschen Zeit am falschen Ort zu schwitzen kann sehr unangenehm sein. Das gilt vor allem bei schwitzenden Händen. Denn feuchte Finger und Handflächen sind eine echte Beeinträchtigung im Alltag – ob bei Begrüßungen, bei der Arbeit oder beim Shoppen. Schlimmer noch: aus Angst, Nervosität und Scham kann sich die Schweißbildung noch verstärken. Aber was hilft gegen Schweißbildung an den Händen?

weiterlesen

Antitranspirant Wirkung und AnwendungWährend Deodorants vor allem den Schweißgeruch mit Alkohol und Parfüm hemmen und überdecken, bietet ein Antitranspirant tatsächlichen Schutz davor, dass Schweiß und Geruch überhaupt entstehen: sie reduzieren die Schweißbildung auf ein natürliches Maß. 

weiterlesen
pro Seite